Nürn­berg­So­zi­al: Diet­mar Bartsch, Jani­ne Wiss­ler & Titus Schül­ler


Kar­te nicht ver­füg­bar

Datum / Zeit
03.03.2020 / 18:30 — 20:30

Ver­an­stal­tungs­ort
Pres­se­club Nürn­berg


Lie­be Nürn­ber­ge­rin­nen und Nürn­ber­ger,

am 15. März 2020 sind in Nürn­berg Stadt­rats- und Ober­bür­ger­meis­ter­wah­len. Dabei wer­den die Wei­chen für die nächs­ten sechs Jah­re gestellt.

Wir freu­en uns am 3. März im Nürn­ber­ger Pres­se­club den Bogen von der Kom­mu­nal­po­li­tik bis zur Bun­des­po­li­tik span­nen zu kön­nen. Beginn ist um 19:00 Uhr (Ein­lass 18:30 Uhr).

Die Ver­an­stal­tung eröff­net unser Spit­zen­kan­di­dat Titus Schül­ler. Wir freu­en uns die stell­ver­tre­ten­de Par­tei­vor­sit­zen­de Jani­ne Wiss­ler und den Frak­ti­ons­vor­sit­zen­den aus dem Bun­des­tag Diet­mar Bartsch begrü­ßen zu kön­nen.

Wir stel­len in allen Poli­tik­be­rei­chen das Gemein­wohl der brei­ten Gesell­schaft vor das Pro­fit­in­ter­es­se von Weni­gen. DIE LINKE ist die Kraft für posi­ti­ve Ver­än­de­rung. Wir fin­den uns weder mit Armut, noch mit immer wei­ter stei­gen­den Mie­ten, noch mit immer teu­re­ren Tickets für Bus­se und Bah­nen ab. Wir ste­hen kon­se­quent gegen rech­te Het­ze und für Soli­da­ri­tät ein. Wir machen zahl­rei­che kon­kre­te Vor­schlä­ge für eine sozia­le und öko­lo­gi­sche Poli­tik in Nürn­berg.

Mit unse­rem Ober­bür­ger­meis­ter­kan­di­dat Titus Schül­ler und mit Özlem Demir ste­hen zwei erfah­re­ne Stadt­rä­te an der Spit­ze unse­rer Lis­te. Mit der Kul­tur­geo­gra­fin Kath­rin Flach Gomez, dem Gra­fi­ker Felix Heym, der Senio­rin Chris­ta Krapf und dem Gewerk­schaf­ter Uwe Hal­la hat sich ein kom­pe­ten­tes Spit­zen­team gebil­det. Mit über 50 Kan­di­da­tin­nen und Kan­di­da­ten sind wir gut in den ver­schie­de­nen Berei­chen der Nürn­ber­ger Stadt­ge­sell­schaft ver­an­kert. Gemein­sam möch­ten wir an die Ergeb­nis­se der ver­gan­ge­nen Land­tags­wahl (7%) und Bun­des­tags­wahl (10%) anknüp­fen und wei­ter­hin eine zuver­läs­si­ge Stim­me für sozia­le Gerech­tig­keit und eine umwelt­freund­li­che Poli­tik im Nürn­ber­ger Stadt­rat sein.

Wer möch­te, dass sozia­le und öko­lo­gi­sche The­men nach der Wahl nicht unter den Tisch fal­len, soll­te bei die­ser Wahl DIE LINKE unter­stüt­zen.