Regio­nal­kon­fe­renz der LINKEN. Bay­ern zum Landtagswahlprogramm


Kar­te nicht verfügbar

Datum / Zeit
23.07.2022 / 11:00 — 16:00

Ver­an­stal­tungs­ort:
Nach­bar­schafts­haus Gostenhof
Adam-Klein-Stra­ße 6
90429 Nürnberg 


Das haben wir vor:

Armut und Reich­tum, Aus­beu­tung auf dem Arbeits­markt und Spe­ku­la­tio­nen, Kli­ma­wan­del und fet­te BMWs, Bil­dungs­not­stand und teu­re Pri­vat­schu­len: Kaum ein Bun­des­land ist so sehr von kras­sen Gegen­sät­zen geprägt, wie Bay­ern . Gemein­sam wol­len wir daher ein Pro­gramm zur Land­tags­wahl erar­bei­ten, das lin­ke Poli­tik in den Fokus rückt und den­je­ni­gen eine Stim­me gibt, die in Bay­ern sonst nichts zu sagen haben. Auf der Regio­nal­kon­fe­renz für Akti­ve am 23. Juli 2022 in Nürn­berg wol­len wir gemein­sam For­de­run­gen und Bau­stei­ne ent­wi­ckeln, für eine soli­da­ri­schen Gesell­schaft in Bayern.

Ablauf:

Wir star­ten um 11 Uhr mit einer Vor­stel­lungs­run­de zum Arbeits­stand der Steue­rungs­grup­pe Land­tags­wah­len und einer Fish­bowl­dis­kus­si­on mit unse­ren Expert:innen, ab 12 Uhr wid­men wir uns den ein­zel­nen The­men­schwer­punk­ten in den Work­shops, machen ab 13 Uhr für eine Stun­de gemein­sam Mit­tags­pau­se und gehen im Anschluss erneut für eine wei­te­re Stun­de in die Work­shops. Um 15 Uhr tref­fen wir uns alle gemein­sam zu einer Abschluss­run­de und tra­gen unse­re Ergeb­nis­se zusammen.

Ort:

Nach­bar­schafts­haus Gos­ten­hof, Adam-Klein-Str. 6 , 90429 Nürn­berg (U‑Bahnhaltestelle Gostenhof)

 

  1. Fish­bowl­dis­kus­si­on: Schein­wer­fer an für unse­re Schwerpunkte

Zu Beginn wol­len wir mit unse­ren Expert:innen unse­re Schwer­punkt­the­men vor­stel­len und gemein­sam beleuch­ten – Arbeit und Sozia­les, Kli­ma­ge­rech­tig­keit, Bil­dung und Mie­ten. In einer Fish­bowl­dis­kus­si­on hat jede:r Teilnehmer:in die Mög­lich­keit, sich mit in die Dis­kus­si­ons­run­de zu set­zen und sich aktiv und auch tie­fer­ge­hend an der Debat­te zu beteiligen.

  1. Die Qual der Wahl: Wel­cher unse­rer vier Work­shops ist der rich­ti­ge für dich?

Work­shop 1 —  Arbeit und Sozia­les mit Mar­tin Schmalz­bau­er und Kath­rin Flach Gomez: 80% der Rent­ne­rin­nen leben in Bay­ern unter der Armuts­ge­fähr­dungs­gren­ze. Feh­len­de Betreu­ungs­mög­lich­kei­ten, um Arbeit und Leben in Ein­klang zu brin­gen füh­ren zu die­ser weib­li­chen Alters­ar­mut. Die öffent­li­che Hand befeu­ert mit Aus­la­ge­run­gen und feh­len­den Ver­ga­be­richt­li­ni­en pre­kä­re Arbeits­ver­hält­nis­se. Dass das auch anders geht, zei­gen wir mit einem lin­ken Gegenentwurf.

Work­shop 2 — Kli­ma­ge­rech­tig­keit mit n.n.: Gera­de die Armen spü­ren die Kli­ma­kri­se am meis­ten durch ungüns­ti­ge Wohn­ver­hält­nis­se in dicht bebau­te Städ­ten, Preis­ex­plo­sio­nen bei der Mobi­li­tät und der Ener­gie- und Wär­me­ver­sor­gung etc. Da muss drin­gend gegen­ge­steu­ert wer­den, um Anpas­sun­gen an den Kli­ma­wan­del sozi­al­ver­träg­lich zu gestal­ten und ihn gleich­zei­tig zu bekämp­fen. Wie das funk­tio­nie­ren kann, erar­bei­ten wir im Workshop.

Work­shop 3 — Bil­dung  mit Mar­ga­ri­ta Kava­li und Anton Salz­brunn: Aus­sie­ben und „Eli­ten“ för­dern sind die Prin­zi­pi­en baye­ri­scher Bil­dungs­po­li­tik von der Kita bis zur Uni. Dass dabei ein Groß­teil der Kin­der und Jugend­li­chen unter den Tisch fällt und Bil­dung wie nir­gends sonst vom Geld­beu­tel der Eltern abhängt – die­se Logik wol­len wir durch­bre­chen mit Kon­zep­ten der guten Bil­dung für alle, die alle Betei­lig­ten ent­las­tet und Zukunfts­chan­cen für alle bereit hält.

Work­shop 4 —  Mie­ten­po­li­tik mit Felix Heym und Titus Schül­ler: Hor­ren­de Mie­ten und Preis­stei­ge­run­gen, hin­ter denen kei­ne Lohn­ta­rif­er­hö­hung her­kommt? Das ist All­tag für Bay­erns Mieter:innen. Wie wir lan­des­po­li­tisch gegen­steu­ern kön­nen, das wol­len wir in Work­shop 4 erarbeiten.

  1. Mapping:

Wir wol­len nicht nur über unse­re Schwer­punk­te reden, wir wol­len sie fest­schrei­ben: Des­halb wol­len wir im Ple­num die Ergeb­nis­se aus den Work­shops zusammentragen.

Du bist dabei?

Dann mel­de Dich ger­ne an oder komm spon­tan vor­bei: Schrei­be ein­fach eine kur­ze E‑Mail an martin.bauhof@die-linke-bayern.de

Los geht’s um 11 Uhr und wir enden vor­aus­sicht­lich um 16 Uhr.  Die Ver­an­stal­tung fin­det im Nach­bar­schafts­haus Gos­ten­hof, Adam-Klein-Stra­ße 6, 90429 Nürn­berg. Erreich­bar an der U‑Bahnhaltestelle Gos­ten­hof. Die Räu­me sind bar­rie­re­frei. Eine gemein­sa­me Mit­tags­pau­se run­det unse­re Kon­fe­renz ab.